IBA Parc des carrières

Das Gebiet zwischen Basel, Allschwil, Hégenheim und Saint-Louis bildet einen der grössten Landschaftsräume im Herzen der Agglomeration. Durch Äcker, Familiengärten und Kiesgruben geprägt, war das Gebiet für die Bewohnerinnen und Bewohner lange Zeit nur schwer zugänglich. Nun wird das Gebiet durch die Anlegung einer neuen Landschafts- und Naturpark aufgewertet. Der IBA Parc des Carrières verbindet die angrenzenden Gemeinden und Naturräume über die französisch-schweizerische Grenze hinweg. Die Neugestaltung begann Anfang 2021 auf ehemaligen landwirtschaftlichen Flächen und wird auf den aufgefüllten Flächen der Kiesgrube fortgesetzt. Dieses Modellprojekt, das im Rahmen der IBA Basel 2020 entstand, ist eine Inspirationsquelle für die Aufwertung zahlreicher Kiesgruben in der Region. Seine Verwirklichung zeigt das gemeinsame Engagement öffentlicher und privater Partner für das Zusammenleben und die Lebensqualität im Dreiland.

Landschaftspark Landschaftspark

Landschaftspark

Inmitten eines mehr als 300 Hektar grossen Landschaftsraums entsteht schrittweise ein Landschaftspark mit Feuchtgebieten, Grünflächen, Velowegen…

Natur und Landschaft Natur und Landschaft

Natur und Landschaft

Der Parc des Carrières fördert durch die Renaturierung ehemaliger Kiesabbauflächen die Artenvielfalt.

Verein Verein

Verein

Der Verein Parc des Carrières wurde im Jahr 2019 gegründet. Er bringt französische und Schweizer Partner zusammen, die das Projekt koordinieren.

Aktuelles

Neuer Spielplatz

Neuer Spielplatz im Landschaftspark Parc des Carrières eröffnet In den vergangenen Wochen haben Saint-Louis Agglomération, das Landschaftsplanungsbüro LAP’S und das Unternehmen Müller...

Mehr lesen
PdC_AG2021_©AssociationPDC

Generalversammlung

Nicole Nüssli-Kaiser zur neuen Präsidentin des Vereins Parc des Carrières er-nannt 19. April 2021 – Nicole Nüssli-Kaiser, Gemeindepräsidentin Allschwil wurde am 19....

Mehr lesen